Glühbier-Rezept

IMG 9330

Seit einiger Zeit hält auf deutschen Weihnachtsmärkten ein seltsames Phänomen Einzug: Das Glühbier. Was bei den Belgiern schon immer Tradition ist (Stichwort „Glühkriek“), ist hierzulande noch ein ziemliches Novum und hat mit den belgischen Vorbildern oft wenig gemeinsam. Von manchen als „Gepansche“ verschrien, sehen andere im Glühbier eine willkommene Alternative zu billigem, heißem Rotwein mit Unmengen von Zucker. Egal ob mit belgischem Lambic oder deutschem Bockbier, lecker wird das Ganze vor allem, wenn man es selbst zubereitet. Mit diesem Rezept seid ihr definitiv auf der sicheren Seite – einfach mal ausprobieren!

Das Craftbeer Revolution Glühbier-Rezept

 Zutaten:

  •     1 Liter dunkles Bockbier
  •     1 Teelöffel Zitronenschale (Abrieb)
  •     1 Teelöffel Orangenschale (Abrieb)
  •     2 EL Honig
  •     2 Nelken
  •     20 g brauner Zucker
  •     1 Zimtstange
  •     1 Sternanis
  •     1 Teelöffel gehackter Ingwer
  •     Optional: etwas Chili

Die Zubereitung ist denkbar einfach: 

Erhitzt euer Bier in einem Topf auf ca. 60 Grad (wichtig: nicht aufkochen), gebt danach die restlichen Zutaten hinzu und verrührt das Ganze. 15 Minuten ziehen lassen und dann durch ein Sieb in Tassen gießen. Wer es scharf mag, kann mit der Menge der Chilis experimentieren.

Weitere Bierstile, mit denen ihr ein ordentliches Glühbier hinbekommt: Lambic, Stout, Red Ale, Belgian Strong Ale

Prost und eine schöne Adventszeit!

Euer Craftbeer Revolution Team