Cascade

Cascade ist ein Aromahopfen der Spitzenklasse, der bei den amerikanischen Craftbeer-Breweries zu den beliebtesten Hopfen überhaupt gehört. Die Bitterwerte sind aufgrund relativ niedriger Anteile an Alpha-Säuren (5 – 7 Prozent) gering, so dass sich Cascade sehr gut für das Hopfenstopfen eignet. Die Biere erhalten dadurch ein sehr intensives fruchtiges Aroma, das an Zitrusfrüchte und Litchi erinnert. Alternativ können auch die Hopfen Citra oder Amarillo verwendet werden, die sich ebenfalls durch relativ geringe Alpha-Säure Werte auszeichnen, und durch ein sehr komplexes fruchtiges Aromaprofil auffallen. Verwendung findet Cascade vor allem bei jeglicher Art von India Pale Ales oder Pale Ales. Das wohl berühmteste Beispiel ist das Pale Ale von Sierra Nevada aus Kalifornien. Als deutsches Positivbeispiel für den Einsatz von Cascade Hopfen möchten wir das „Ei Pi Ai“ von Camba Bavaria nennen.

Ei Pi Ai von Camba gebraut mit dem Aromahopfen CascadeDas Ei Pi Ai ist ein deutsches IPA, das aufgrund des fruchtigen (Cascade) Aromas, stark an seine amerikanischen Vorbilder erinnert. Wer es gerne etwas experimenteller hat, und ein Craft Beer ist ja irgendwie immer das Ergebnis experimenteller und leidenschaftlicher Braukunst, kann ein mit Cascade gehopftes Craft Beer auch mit etwas Rauchmalz brauen, da sich das leicht rauchige Aroma hervorragend mit der deutlichen fruchtigen Note zu einem vollmundigen Gesamtcharakter ergänzt.

Herkunft: USA

Geeignet für: Pale Ales, Lager, IPAs

Alphasäure: 4.5 - 7%