Black Ale / Black IPA

Black Ales sind eigentlich (noch) kein eigener Bierstil und werden daher teilweise auch als (India) Dark Ale, India Black Ale, Black IPA, Dark IPA, Cascadian Dark Ale (CDA) oder India Brown Ale bezeichnet. Definitionsunterschiede sind dabei gering und variieren etwas je nach herangezogener Quelle.

Black Ale Aussehen und Aromen

Typisch für Black Ales ist die dunkelbraune bis tiefschwarze Farbe mit creme- bis braunfarbenem Schaum. Sie zeichnen sich außerdem durch eine Betonung des Hopfens sowie Malznoten und leichte bis moderate Röstaromen aus. Typische Aromen sind daher Hopfennoten wie Pinie, Zitrus, Grapefruit und Kräuter gepaart mit Malzaromen wie Karamell, Schokolade, Kaffee und geröstetes Malz.

Black Ale Geschmack und Abgrenzung zum IPA, Porter und Stout

Der Geschmack sollte bitter, röstig und knackig sein, mit einem eher trockenen Abgang. Das Profil ist hopfiger als bei einem Porter, aber weniger Hopfen-dominiert als bei einem India Pale Ale (IPA). Die Röstaromen sollten zwar deutlich vorhanden sein, aber wiederum nicht so stark ausgeprägt wie bei einem Stout. Ein weiterer Unterschied zum Stout ist im Mundgefühl. Das Black Ale ist hier weniger vollmundig und weist typischerweise ein mittlerer Körper auf, mit niedriger bis mittlerer Karbonisierung. Der Alkoholgehalt ist mittel bis hoch, je nach dem ob es sich um ein "Double" oder "Imperial" Black Ale handelt.

 

 

Black Ale / Black IPA Steckbrief:

IBU: 50-70
EBC: 70-80
Alkoholgehalt: 6-8%
Stammwürze:
Speisen: Gegrillte Garnelen, Blauschimmelkäse, reifer Gouda
Hefe: obergärig

Neuste Bierbewertungen: