Barley Wine

Kein anderer Bierstil, so zumindest die subjektive Einschätzung, führt mit seiner Bezeichnung den Bier-Laien so sehr in die Irre wie der Barley Wine. Die Namensherkunft ist schnell erklärt: Aufgrund des hohen Alkoholgehalts, der mehr an den eines Weines erinnert als an den eines Bieres, hat der Barley Wine seine Namensgebung erhalten. Weitere Verbindungen zum Wein hat er nicht, auch wenn einige Craft Beer Brauer den Barley Wine tatsächlich in ehemaligen Weinfässern lagern, wodurch das Bier durchaus ein Aroma erhalten kann, das an Wein erinnert.

infografik barley wine

 

Der Geschmack von Barley Wine

Barley WineEin Barley Wine ist ein relativ schweres Bier, was an dem hohen Alkoholgehalt und dem hohen Stammwürzegehalt (oftmals über 20 Prozent) liegt. Im Allgemeinen kann der Alkoholgehalt bei bis zu 13 Prozent liegen, unter 7 Prozent liegt er nie. Ein Barley Wine wartet oft mit einer hohen Bittere auf. Bittereinheiten von über 90 IBU sind keine Seltenheit und definieren eine gewisse Sperrigkeit im Trunk. Eine Reduktion auf die Schwere, die durchaus nicht als Nachteil zu verstehen ist, würde dieser Biersorte nicht gerecht. Ein Barley Wine wird meistens mit Hopfen förmlich beschossen, so kommen hochwertige Aromahopfen wie Cascade oder Chinook zum Einsatz, die dem Barley Wine einen fruchtigen Charakter in Geruch und Trunk verleihen. Vor allem der Aromahopfen Chinook ist ein typischer Hopfen für die Aromahopfung und Bitterung eines Barley Wines, da er dem Bier seinen klassischen Charakter einer Grapefruit samt Bittere ermöglicht. Im Antrunk, auch wenn Barley Wines unterschiedlich sind, ist ein süßlich fruchtiges und malziges Aroma zu vernehmen, das an getrocknete Früchte erinnert. Auch eine leichte erdige Note ist bei vielen Barley Wines zu verspüren. Erst im Abgang schlägt die Bittere voll durch. Es ist diese Bittere und auch die vollmundige Intensität, weshalb der Barley Wine entweder innig geliebt oder gemieden wird. Die Bittere ist aber notwendig, da der Barley Wine ansonsten zu fruchtig und zu süß schmecken würde. Denn Gegenspieler zum Hopfen ist das Malz. Ein Barley Wine beinhaltet beispielsweise in Relation zu IPAs durchschnittlich mehr Malzzucker, der mit obergäriger Hefe vergoren wird. Aufgrund des hohen Verzuckerungsgrades des Malzes ist die Schaumkrone in der Regel beim Barley Wine weniger stabil.

 

Interview zum Bierstil Barley Wine mit Martin Simion

 

Barley Wine Trivia

  • Barley Wine wurde schon im England des 18. Jahrhundert gebraut. Allerdings war das eine Zeit, in der sich die Menschen der britischen Oberschicht am meisten an Wein erfreut haben, der damals als reiner angesehen wurde als bloßes Wasser. Aufgrund dieser Liebe zum Wein wurde versucht, dem Bier die Seele eines Weines zu verleihen.
  • Bereits bei den alten Griechen findet man den Begriff „κρίθινος οἶνος“ (= Gerstenwein = Barley Wine), wobei in keiner der alten Schriften von Hopfen die Rede ist. Man kann also davon ausgehen, dass diese antike Form der Barley Wines wenig mit dem heutigen Bierstil zu tun hatte.
  • Moderne Barley Wines haben typischerweise einen Alkoholgehalt von 8-12% Vol. und eignen sich hervorragend zum langen Lagern – eine weitere Parallele zum Wein.
  • Amerikanische Barley Wines sind in der Regel stärker gehopft und etwas bitterer als britische, wobei alle Varianten einen relativ süßen Antrunk aufweisen.

Typisch Charakteristika des Barley Wine im Überblick

  • Stammwürzegehalt: 15 bis über 20 Prozent
  • Alkoholgehalt: 7 bis 13 Prozent
  • Bitterwerte: 50 bis über 90 IBU
  • Bierstil: Obergärig
  • Feinporiger Bierschaum 
  • Körper: Vollmundig
  • Aroma: Süßlich, malzig, hopfig, erdig
  • Hopfenintensität: Stark
  • Oft verwendeter Hopfen: Cascade, Chinook

Interessante Quellen zum Thema Barley Wine

 >> http://www.beeradvocate.com/beer/style/19/

>> http://www.realbeer.com/library/authors/tierney-jones-a/barleywines.php

 

Barley Wine, Empfehlung der Redaktion

Bommen & Granaten PX Barrel Aged

Bommen & Granaten PX Barrel Aged

DeMolen

Majsgoop

Majsgoop

Mikkeller

Freudian Slip

Freudian Slip

Evil Twin Brewing

Angel's Share

Angel's Share

Lost Abbey

X Barley Wine

X Barley Wine

Crew Republic

 

 

Barley Wine Steckbrief:

IBU: 25 - 40 IBU
EBC: 25 - 38 EBC
Alkoholgehalt: 9 - 14% vol.
Stammwürze: 15 - 25 °P
Speisen: Wild, Desserts, Blauschimmelkäse
Hefe: obergärig

Neuste Bierbewertungen: